NEWS

31.03.2020

Zusatz-Entschädigung für Selbstänigerwerbende


 

30. März 2020

Corona-Entschädigung für die Selbständigerwerbende

Da die Verordnung nach kantonalem Recht beurteilt wird, können erst 5 Kantone Anfragen von selbständigerwerbenden medizinischen Masseuren und medizinischen Masseurinnen für Corona-Entschädigung positiv bewilligen.

Bei der Bearbeitung der Anmeldungen für die Corona-Entschädigung halten sich die kantonalen AHV Ämter an die Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) vom 13. März 2020 (Stand am 28. März 2020).

In Art. 6 Abs. 3 lit. m. ist festgehalten, dass Einrichtungen von Gesundheitsfachpersonen nach Bundesrecht und kantonalem Recht NICHT von den Massnahmen des Bundesrates betroffen sind.

Als Beispiel sind gemäss Art. 3 lit. o der Verordnung über die Ausübung von Berufen der Gesundheitspflege vom 21. Juni 2011 (Stand 1. September 2011) des Kantons St.Gallen sind die Medizinische Masseurin und der Medizinische Masseur als Berufe der Gesundheitspflege einzustufen. Aufgrund dieser Ausführung besteht nach aktueller Praxis erst in 5 Kantonen ein Anspruch auf die Corona-Entschädigung. 

Link zur Verordnung

Hier finden Sie die Liste der kantonalen AHV Abteilungen

 


Zurück

spacer
EIN MASSEUR
IN MEINER NÄHE
FORT- UND
WEITERBILDUNG
Freie Kursplätze

10.04.2021

Lenden-Becken-Hüfte als Einheit betrachtet

17.04.2021

Bedeutung der medizinischen Genetik

» Kursübersicht