Wegbereitend für hohe Akzeptanz

Der im schweizerischen Handelsregister als Berufsverband eingetragene SVBM hat sich seit Beginn sehr für die Akzeptanz des Masseurs bei Behörden, Krankenkassen, Ärzten und weiteren Institutionen eingesetzt.
Die hohen Ansprüche des Verbandes, eine interne Fort- und Weiterbildungskontrolle sowie die verbandseigene Praxisinspektion bieten unter anderem diesen Institutionen die erforderliche Qualitätsgarantie.

Der Schweizerische Verband der Berufs-Masseure darf für sich in Anspruch nehmen den Grundstein für den Beruf des Medizinischen Masseurs gelegt zu haben. Durch hohe investierte Kosten und enorme Bemühungen in Zusammenarbeit mit dem SRK, darf sich der SVBM die Regelung des Berufes Medizinscher Masseure mit Fachausweis zuschreiben.

Unter der Leitung des SVBM  haben in den Jahren 1997 - 2002  ca. 800 Masseure die Übergangsprüfung zum MMFA mit Erfolg absolviert.

Zum heutigen Zeitpunkt teilt sich der Mitgliederbestand in:1/3 Med. Masseure FA und EFA und 2/3 in Berufsmasseure auf.

 
spacer
EIN MASSEUR
IN MEINER NÄHE
FORT- UND
WEITERBILDUNG
Freie Kursplätze

14.10.2017

Tumorimmunologie

28.10.2017

Pathophysiologie der Adipositas

» Kursübersicht